Anzüge

Drei Hauptformen vom Herrenanzug Englisch Der englische Anzug, mit Sakko-Silhouette ist ein simpler Klassiker der Herrenanzüge. Die Merkmale sind zwei Seitenschlitze mit kaum gepolsterten Schultern und einer hochsitzender Taille. Dazu wird eine regular geschnittene Anzugshose ohne zusätzlichen Aufschlag getragen. Amerikanisch lässiger Einreiher mit A-Form, mittleren Rückenschlitz und ungepolsterten Schultern. Die passende Hose ist eine leichte Karotte ohne Falten. Italienisch Der körperbetonte Italiener ist momentan im Trend. Bei einem Slim-Fit Herrenanzug ist die Schulter gerade laufend und man zieht eine Slim-Fit Hose dazu an. Diese Art von Herrenanzügen passen sehr gut zu sportlichen Männer, aber auch kleinere und schmalere Typen können diesen Herrenanzug tragen. Durch den Mix aus schmaler Hose und körperbetonten Oberteilen sehen die Beine länger aus. Korrekter Schnitt Das Bemerkenswerteste an einem Herrenanzug ist ein Sakko oder ein Jackett. Es wird unterschieden zwischen Einreihern und Zweireihern. Einreiher werden mit einem oder mehreren Knöpfen geschlossen, die senkrecht parallel zu einander verlaufen. Beim Zweireiher gibt es zwei waagrecht parallel verlaufende Knopfreihen. Einreiher sind schon lange bei Herrenanzügen angesagt. Jeder Typ von Mann kann sie tragen und sie lassen sich leicht öffnen und schließen. Heutzutage wird der Anzug auch gerne mal offen getragen. Es gibt ein großes Spektrum von Materialauswahl. Die Palette reicht von Jersey, Tweet, Schur, Leinen oder Baumwolle bis hin zu Flanell oder Cord und Jeansstoffen, die momentan wieder im Trend sind. Zweireiher galten lange als veraltet und spießig. Sie wurden oft mit Anzügen für Herren im reiferen Alter zugeschrieben. Sie sind außerdem unpassend für Personen mit einem eher dickeren Bauch. Doch mit dem Retro Trend haben auch immer mehr Designer für Herrenanzüge den Zweireiher mit in die Kollektionen genommen. Die modernen Zweireiher sind etwas kürzer als die alten Modelle und sie haben keine Übertritte. Genauso wie den Einreiher gibt es dieses Modell in sehr vielen verschiedenen Materialien. Die perfekte Passform Wenn der Herrenanzug nicht richtig passt, nimmt das Bild des Trägers schaden. Mit übergroßen Schultern sieht niemand dynamisch aus, edle Knöpfe werden von Geschäftspartnern und Gastgebern gut angenommen. Bevor Sie also Ihr Herrenanzug online bestellen, heißt es: messen! Dazu benötigen Sie folgende Informationen: Brustumfang, Taille und Hüfte, Länge der Arme und Beine. Überprüfen Sie auch, ob Sie eine benutzerdefinierte Größe benötigen. Schultern: Die Schulter ist entscheidend für eine gute körperbetonende Passform. Es muss eng sein, sonst knittert der Anzug im Rücken. Stellen Sie sicher, dass Ihre Schultern frei sind und die Naht nicht gestreckt ist. Brust: Bei geschlossener Jacke mit dem Herrenanzug vor dem Spiegel stehen: Es sollte nichts dehnen, aber auch nicht schweben. Bei Unsicherheiten hilft der Handtest: Drück deine Faust unter die Jacke. Wenn es nur zwischen das Hemd und den Anzug passt, ist alles in Ordnung. Sakko: Hier gibt es Unterschiede in Bezug auf Mode, aber zumindest bei den klassischen Modellen muss der Po bedeckt sein, aber die Oberschenkel bleiben frei. Ärmellänge: Die Manschette des Hemdes sollte etwa 1 cm unterhalb des Ärmels aussehen. Hosen: Der Stil hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab und ob es sich um einen klassisch-formellen oder lässig-sportlichen Anzug handelt. Im Prinzip, stellen Sie sicher, dass die Hosen sich nicht bis zum Schritt oder Gesäß dehnen. Vergessen Sie nicht, die Länge Ihrer Hose an Ihre Schuhe anzupassen. Die Hose sollte 1 bis 1,5 cm über der Ferse enden.

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2020 um 1:37 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:35 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 20. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 17. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 19. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 16. März 2020 um 1:37 Uhr aktualisiert

* Preis wurde zuletzt am 18. März 2020 um 1:36 Uhr aktualisiert